Ich nutze aus Überzeugung WordPress als Hintergund-Architektur für meine persönliche Homepages und die meiner Gemeinde, Gruppen und den Gemeindegründungsprojekten. WordPress ist weit verbreitet und relativ leicht in andere Hände abzugeben, die sich dann schnell einfinden können.

Auf das WordPress-System setze ich dann Themes, die die Homepage wie eine Fassade eines Hauses auf Hochglanz bringen. Seit einigen Jahren nutze ich die Themes von www.elegantthemes.com und habe mich für eine lebenslange Lizenz entschieden. Und dafür bezahlt.

Nun haben die von Elegant Themes ihr Flagschiff-Theme DIVI neu rausgebracht und ich bin echt völlig geflasht, was damit möglich ist. Man kann die Seiten direkt bearbeiten, verändern, ergänzen und komplett umgestalten ohne wie sonst umständlich in das WordPress-System zu wechseln. Und dann ständig die Vorschau zu bemühen, wie das Ergbnis denn nun aussieht. Jetzt kann ich das Ergebnis direkt sehen und abspeichern oder erneut verändern.

Das ist schon cool und erleichter die Arbeit enorm! Das ist wirklich WYSIWYG („What you see is what you get“): Was du siehst ist das, was du als Ergebins bekommst. Probiert es mal aus …!

Weitere Infos und ein Einführungsvideo u DIVI 3.0 hier >>

Pin It on Pinterest

Shares
Share This

MIT-TEILEN

TEILE DIESEN INHALT IN DEINEN NETZWERKEN ...